Briefmarkencafe-Banner

Liebe eBayer aus dem guten alten eBay-Briefmarkencafe und liebe Briefmarkensammler, die Ihr von wer weiß woher hierher gefunden habt
Nachdem eBay.de unser Cafe sinnlos zerschossen und aufgegeben hat, haben wir hier ein Ersatz-Cafe ins www gestellt. Es ist - auch wegen der Kosten - ausgesprochen einfach gehalten. Es soll versuchen die aufregende und gemischte Atmosphäre des alten Cafe wieder heraufzubeschwören.
Nachdem Ihr Euch - gewünscht ist Euer eBay-Name- registriert habt, braucht Ihr nur noch den Nick im Mail an Eure Emailadresse aktivieren und Euch anmelden. Dann kann es gleich losgehen.
Im Cafe gilt, dass bitte die allgemeinen Umgangsformen aus dem Leben und dem www eingehalten werden. Werbung ist absolut unerwünscht. Es brauchen dann auch nur Beiträge mit ungesetzlichem Inhalt zensiert werden.
Viel Spaß in unserem Briefmarkencafe. english version

Artikel(nummer) bei Ebay suchen
anmelden/loginaktualisieren/reload merkenHilfe
geschrieben von filamaxo am 22.05.2019 um 18:26:04
Grüezi FBI! Das macht enorm Spass, Gruss Jerry Cotton :-)
geschrieben von FBI. am 21.05.2019 um 17:18:09ichAngebote
OK, kein Beleg aber ein klarer Stempel zum Tage.

Besten Dank in die Schweiz.

geschrieben von FBI. am 19.05.2019 um 12:45:58ichAngebote
Test



geschrieben von FBI. am 13.05.2019 um 17:18:53ichAngebote
@filamaxo, Antwort- PN über BdPh.
geschrieben von filamaxo am 13.05.2019 um 07:13:53
FBI, wenn du den Präsienten willst, schick mir deine Adresse rüber, und der Präsident geht umgehend schön frankiert auf den Weg zu dir.
geschrieben von filamaxo am 12.05.2019 um 15:09:56
Volltreffer: Der Polizeipräsident in Köln, KÖLN 21.5.37
geschrieben von FBI. am 12.05.2019 um 10:19:57ichAngebote
Uuuups, Polizeipräsidium aus Köln?
geschrieben von filamaxo am 12.05.2019 um 09:30:23
Vielen Dank FBI. Also wenn hier jemand interessiert ist: Bitte melden und die Ausschnitte gehen geschenkt umgehend auf den Weg. Total 25 Stk, Stadtverwaltungen, Polizeipräsidien, diverse Firmen und Banken.
geschrieben von FBI. am 11.05.2019 um 14:49:02ichAngebote
Grundsätzlich vermute ich mal, dass diese Briefstücke/ Stempel relativ selten gesammelt werden. Vielleicht mal durch einen Heimatsammler.
geschrieben von FBI. am 11.05.2019 um 14:38:16ichAngebote
Im Prinzip ja, aber.... du musst diesen Sammler nur finden.
geschrieben von filamaxo am 11.05.2019 um 09:20:43
Guten Morgen, gürezigrüezi mitenand!
Frage an Radio Eriwan: Werden Briefstücke mit Freistempel auch ernsthaft gesammelt? Es handelt sich um deutsche Freistempel von 1920 bis 1940.
geschrieben von FBI. am 04.05.2019 um 17:30:18ichAngebote
Hallo zusammen,

Beleg zum Tage

geschrieben von wcatraz am 03.05.2019 um 22:37:23
moin, moin Oliver

re: vom 14.11.2018 - ebay 362472957872, polen 1.wk paketkarte warschau-striegau

für 14-18 hat sich in zwischenzeit nichts mehr ergeben. um den case zu schließen: leg noch was dazu zur differenz aus dem deal und kauf dir eine maß festbier dafür und trink auf unser wohl - das wäre ok für mich. na dann prost ;-)
geschrieben von mausj am 03.05.2019 um 16:08:20ich
@guy69: Danke für´s nachschauen. Bei meinem Brief ist es das Jahr 1854.
geschrieben von guy69 am 03.05.2019 um 07:47:54ichAngebote
@mausj

Herr Sem bewertet in seinem Katalog Thurn und Taxis

HIRSCHHORN Zweikreis auf Dienstbrief 10,-

und bei Feuser Vorphila

HIRSCHHORN 1491-2 (1845) 15,-
geschrieben von mausj am 30.04.2019 um 06:26:31ich
@FBI.: Danke, gleich mal nachgeschaut. Habe ihn allerdings nur auf markenlosem Brief.
geschrieben von FBI. am 29.04.2019 um 17:54:22ichAngebote
@mausj, genau dieser Stempelabschlag ist bei stampsx in der Stempeldatenbank. Mit einigen Ergänzungen.
geschrieben von mausj am 29.04.2019 um 10:23:03ich
Mahlzeit!
Kann jemand etwas zu dem Stempel Hirschhorn sagen bezüglich Gültigkeit oder Seltenheit?
Danke

geschrieben von olikli am 29.04.2019 um 06:29:25ichAngebote
Test
geschrieben von buzones am 26.04.2019 um 15:20:55ichAngebote
Nummidaach!

Lieber Schnuggler,
das Verfahren, wie man Bilder in's Café bringt, findest du ganz einfach, indem du über dem Texteingabefeld und neben dem animierten Achtung-Verkehrsschild auf den Link "Hinweise zur Text- und Bildeingabe" klickst - kein Hexenwerk! :-)

Nun zu deinem "Problem": Ich habe mir erlaubt, die riesige Bilddatei cafékonform auf 720 Pixel breite zu skalieren und sie erneut bei 666kb hochgeladen. da isse:



Was nun die Paketkarte an die “Herzogliche Hofküche zu Wien" angeht, so bin ich leider gänzlich überfragt. Lt. Ferchenbauer bestand seit 1872 zwischen Deutschland und Österreich ein Postvertrag, der die Beförderung von Postpaketen mit der Fahrpost regelte; die Tarife sind dort leider erst ab 1890 tabellarisch erfasst.

Ich würde dir raten, entweder bei unserem "Paketkartenpapst" Ulrich Schülein nachzufragen oder aber dir die entsprechende Fachliteratur Paul Kainbacher: Handbuch der Brief-und Fahrpost in Österreich-Ungarn von 1588-1918, 2000, 2 Bde. zu besorgen/leihen, um die Details zu klären.

Dass die Beförderungsgebühr von 1fl 56xr im Voraus bezahlt worden ist, glaube ich nicht.

Und erstmal wieder wech...
geschrieben von Schmuggler2x22 am 26.04.2019 um 10:03:04
Nun ja - nicht ganz so wie gewünscht,
aber einfach auf den Link in Versuch III klicken und Sie
haben das Bild zu meinen Fragen

Die Paketkarte zeigt eine Herzogliche Angelegenheit ab Braunschweig im Jahr 1876 bei einem Gewicht von 6,4kg nach Wien.
Die Sendung war bis deutscher Grenze "frei", ab der österreichischen Grenze bis Wien betrug die Beförderungsgebühr inkl. Zoll 1Florin mit 56Kreuzer.
1Florin mit 56Kreuzer entsprachen 156Kreuzer = 3,15Mark.

1. Frage: waren die attestierten Florin + Kreuzer bereits im Voraus bezahlt worden?
2. Frage: wie hoch war die Beförderungsgebühr für diese Sendung ab österreichischer Grenze bis nach Wien?
(Die Differenz ist der Zoll)

Danke für die nachvollziehbaren oder vermuteten Beiträge.


geschrieben von Schmuggler2x22 am 26.04.2019 um 09:37:51


Versuch III:

Link
geschrieben von Schmuggler2x22 am 26.04.2019 um 08:47:42
Test II:


geschrieben von Schmuggler2x22 am 26.04.2019 um 08:46:00
Test:

Bild[img]http://666kb.com/i/e395hoto7ln8xpcxk.jpg[/img]Bild
geschrieben von Schmuggler2x22 am 25.04.2019 um 11:01:43
Mahlzeit -

mit welchem Programm ladet Ihr die Bilder mit über 666kb hoch bzw. erzeugt Ihr den benötigten URL??

fragt
und verbleibt

der Schmuggler
geschrieben von mausj am 25.04.2019 um 09:58:59ich
Hallo ins Cafe,
habe hier einen Brief der bei der Felzmann-Auktion angeboten wird. Ich kann über das Porto nichts finden. Auch im Michel Gebührenkatalog nicht.Einen 5 Monate späteren Brief nach Brasilien mit Luftschiff habe ich. Da war das Porto 25 Pf und pro 5 gr 1,25 M Luftpostporto.
Das Porto bei diesem Brief ist mir nicht ganz schlüssig. Zudem der orangene Luftpostaufkleber mit rotem Stempel.
Der andere Brief hat blauen Aufkleber und grünen Stempel.
Kann mir da zufällig jemand helfen?


geschrieben von buzones am 21.04.2019 um 14:46:40ichAngebote
Hallo zusammen!

@mausj: Glückwunsch zum Tauchbootbrief-Zwillingspaar und dem schönen Artikel - so macht unser Hobby erst richtig Spaß! :-) Und Grüße an @tomwolf, der sich leider sehr rar gemacht hat...

@FBI: Schönes sauberes Briefchen vom Tage. Danke für's zeigen!

Meine Osterwünsche als Bildpostkarte von 1920:



Und ab in die Sonne...

geschrieben von sammlermax am 21.04.2019 um 06:01:39Angebote
Wünsche allen im vorder sowie hintergrund,frohe Osterfeiertage.
geschrieben von FBI. am 20.04.2019 um 20:56:28ichAngebote
geschrieben von FBI. am 20.04.2019 um 20:55:33ichAngebote
N´Abend zusammen.

150 Jahre altes Papier

geschrieben von mausj am 15.04.2019 um 18:23:37ich
.... und Esslingen
geschrieben von mausj am 15.04.2019 um 10:04:07ich
Mahlzeit ins Cafe!
Nachfolgend mein Bericht der im ARGE Rundbrief erschien über die Tauchbootpost – hier speziell für Crailsheim.








geschrieben von 22028 am 13.04.2019 um 14:06:39ichAngebote
@buzones, wenns OK war dass passt das schon...
geschrieben von buzones am 13.04.2019 um 13:07:22ichAngebote
Hallo , da bin ich wieder! :-)

@22028: Ich weiß, ich hab' dich mit der spanischen Übersetzung hängen lassen; komplett vergessen zu antworten, hatte zu viel um die Ohren! Ich bin der Meinung, das war verständlich nd OK so. Falls du's noch genauer brauchst, setze ich mich nochmal dran - versprochen!

ALLENSTEIN - @guy/@FBI et.al.: Keine Ahnung, ob der Stempel selten ist. Müsste KLAUSSEN im Kreis Lyck sein (ca. 350 Einwohner). Was Wikipedia meint liest man hier. Wahrscheinlich haben die Bieterauf die farbe der Germania spekuliert: Mi.-Nr. 5a steht gestempelt mit ¤ 1.000.- im Spezial, im Gegensatz zur 5b mit schlappen 2 Euronen.

Und wieder wech, muss noch meinem Vortrag am Donnerstag den letzten Schliff geben... :-)
geschrieben von 22028 am 12.04.2019 um 16:12:09ichAngebote
Und, ist es nun die "3" oben im Stempel?
geschrieben von FBI. am 11.04.2019 um 18:11:01ichAngebote
geschrieben von FBI. am 11.04.2019 um 18:07:08ichAngebote
Kann das sein, dass da Buchstaben/ Zahlen falsch gesteckt sind?
geschrieben von mausj am 08.04.2019 um 21:24:39ich
@jorore: Bei dem Zuschlag von 572,56 ¤ würde ich doch gerne wissen was um alles in der Welt die Steckkarte so teuer gemacht hat.
Wenn der Stempel - ist er so selten?
geschrieben von el-zet am 07.04.2019 um 20:39:26ichAngebote
Eine traurige Nachricht: jeder Badensammler kennt die Lauffenmühle. Nach 185 Jahren und 5 Insolvenzen ist sie jetzt wohl endgültig am Ende.
geschrieben von el-zet am 07.04.2019 um 20:23:18ichAngebote
Guten Abend! @buzones: ja, 6d via Frankreich und Spanien. Eine ergiebige Korrespondenz: 3fach bis 6fach, einmal sogar mit dem beliebten Penny late fee:

Die orangebraune ist aber die hübscheste.
geschrieben von jorore am 07.04.2019 um 16:46:24ichAngebote
@guy: Danke für das Hochladen des Bildes! Ich wusste schon nicht mehr wie das hier funktioniert. Natürlich 7 Marken, aber alles billige Werte. Die rechte Marke in der unteren Reiche hat den Ovalaufdruck der 2. Ausgabe und ist auch billig (Michel-Nr. 16, 1,20 ¤ im Michel 2017).

Teure Abarten kann ich nicht entdecken. Ich gehe daher weiterhin davon aus, dass es die Bieter auf den Stempel der blauen 20 Pfg-Marke abgesehen haben.
geschrieben von guy69 am 07.04.2019 um 14:30:29ichAngebote
Iich poste mal das Bild aus der Auktion sonst weiss morgen niemand mehr worum es geht.

geschrieben von guy69 am 07.04.2019 um 14:27:01ichAngebote
Hallo

@jorore......ich sehe in der Auktion auf dem Bild 7 (sieben) Marken. Sechs Stück mit gleichem Aufdruck und eine siebte mit völlig unbekannten Aufdruck. Vielleicht ist die ja so begehrt.
geschrieben von jorore am 07.04.2019 um 01:34:11ichAngebote
Guten Morgen!

Hier geht die Post ab:

382877385541

5 billige Allenstein-Marken, nicht besonders attraktiv gestempelt - normalerweise sollte der VK froh sein, wenn er das Lot für 1,- los wird. Ich hatte trotzdem einen niedrigen Betrag geboten, wegen des (unsauberen) Vollstempels auf der 20 Pfg.-Marke, der mir fehlt. Dabei kenne ich dessen Wert nicht (wie auch; es gibt m. W. keinen Stempelkatalog zu diesem Gebiet). Irgendwer hat mich dann überboten...

Vorhin, als ich die Auktion auf meiner Beobachtungsliste wiederentdeckte, staunte ich nicht schlecht (der Verkäufer sicherlich auch :-D)...:
346,67 Euro bereits geboten, Ende in knapp zwei Tagen! Offenbar ist der Stempel (etwas anderes kommt wohl nicht in Frage) sehr selten und zwei Bieter mit entsprechenden finanziellen Mitteln kloppen sich darum. Ich bin sowieso raus, aber wenn der Stempel so selten ist, vemisse ich noch mindestens einen Bieter. Ich bin jedenfalls gespannt, ob noch mehr geboten wird... (selbst wenn nicht, ein stolzes Ergebnis, das wiederum zeigt, dass Stempelsammeln derzeit sehr in Mode ist :-) )

geschrieben von buzones am 06.04.2019 um 15:28:32ichAngebote
Nummidaach!

@el-zet: Schönes Briefchen das nach Portugal via Frongreisch und Sspanien! Müsste 5te Gewichtsstufe sein, oder?
geschrieben von FBI. am 02.04.2019 um 16:31:20ichAngebote
@paketkarten.de, vielen Dank für die Erklärung. 105 Pf scheint wohl in diesem Fall richtig zu sein. Da sich zunächst keiner gemeldet hat, hatte ich es bereits mit schlechter Beschreibung eingestellt. Läuft jetzt die 2. Woche.
geschrieben von el-zet am 01.04.2019 um 19:54:44ichAngebote
Guten Abend! Ein paar schöne Frankaturen nach Portugal sind neu eingetroffen, z.B. hier 30 Pence.
Der Stempel der Marke unten links endet etwas komisch an der Kante, ich denke aber, das liegt eben an der Kante.
Oben ein Viererstreifen, aus der Bogenmitte, der hätte eigentlich links und rechts einen Breitrand, der Postbeamte hatte leider eine Schere.
geschrieben von paketkarten.de am 01.04.2019 um 15:07:05ichAngebote
am 18.06.1909 für ein 9 Kilopaket von Rottenburg am Neckar nach St. Gallen?

Aus der hohlen Hand würde ich sagen, entweder Zone 1 = 56 Schweiz + 45 Württemberg, oder Zone 2 = 56 Schweiz + 90 Württemberg, also 1,05 oder 1,50 - gerundet! ;-)
geschrieben von paketkarten.de am 01.04.2019 um 15:07:00ichAngebote
am 18.06.1909 für ein 9 Kilopaket von Rottenburg am Neckar nach St. Gallen?

Aus der hohlen Hand würde ich sagen, entweder Zone 1 = 56 Schweiz + 45 Württemberg, oder Zone 2 = 56 Schweiz + 90 Württemberg, also 1,05 oder 1,50 - gerundet! ;-)
geschrieben von FBI. am 28.03.2019 um 17:02:30ichAngebote
Guten Tag zusammen,

Beleg zum Tage



geschrieben von mausj am 25.03.2019 um 06:53:15ich
Guten Morgen!
@saeckingen: Würde ich gerne tun, aber beide Aktionen liefen gestern aus und ich habe mir die Nummer net aufgeschrieben.
Bezog sich auf Erhaltungsgrad des Artikels und die Beschreibung.
Beim nächsten Mal stell ich es hier ein.
geschrieben von saeckingen am 25.03.2019 um 05:47:37ichAngebote
@mausj - Zeig doch einfach hier mal ein paar Beispiele von Artikel die Du meinst.
geschrieben von saeckingen am 25.03.2019 um 05:46:45ichAngebote
@mausj - Doch den gibt es noich und der ist immer noch sehr aktiv. Allerdings kann nur gelöscht werden, was gemeldet wird und was nicht als Fälschung beschrieben ist.
geschrieben von FBI. am 24.03.2019 um 18:10:10ichAngebote
Guten Abend zusammen,

Beleg zum Tage,




geschrieben von mausj am 24.03.2019 um 11:51:01ich
Mahlzeit ins Cafe!
Gibt es eigentlich keinen Watchdog mehr für Ebay?
Was da alles unterwegs ist - unfassbar !
geschrieben von sammlermax am 23.03.2019 um 04:35:47Angebote
Guten Morgen!:-)
geschrieben von guy69 am 21.03.2019 um 18:44:18ichAngebote
Glückwunsch @saeckingen...…...denschlafendenrauswerfundvonallemprobier
geschrieben von FBI. am 18.03.2019 um 19:08:11ichAngebote
@saeckingen, herzlichen Glückwunsch zu deiner fast 20-jährigen eBay Zugehörigkeit. Ich nehme einen Ardbeg.
geschrieben von 22028 am 18.03.2019 um 13:32:29ichAngebote
@Harald - Glückwunsch zur Schnapszahl! Ich lang mal da reichlich zu und lege was auf Halte für schlechte Zeiten...
geschrieben von mausj am 18.03.2019 um 10:41:27ich
Endlich wieder was zum schlucken hier :-)

@Harald - Glückwunsch zur Schnapszahl !
geschrieben von wschmitti2 am 17.03.2019 um 22:52:52ichAngebote
GLÜCKWUNSCH@saeckingen

+mich hinter der br versteck und mich dann einsaperren lass+
geschrieben von saeckingen am 17.03.2019 um 20:50:13ichAngebote
In guter alter eBay-Cafe Tradition, eröffne ich passend zur Tageszeit die Bar um meine soeben erhaltene 4444 mit Euch zu feiern!

geschrieben von FBI. am 17.03.2019 um 16:58:44ichAngebote
Und dann noch eine Frage an die Paketkartenspezialisten.

Wie hoch war die Gebühr am 18.06.1909 für ein 9 Kilopaket von Rottenburg am Neckar nach St. Gallen?

Vielen Dank
geschrieben von FBI. am 17.03.2019 um 16:47:48ichAngebote
Guten Abend zusammen,

ich hatte heute einen netten Kontakt auf einen Tauschtag. Sammelt jemand die GB Mi.-Nr. 16 und kann beim plattieren helfen. Die Nummern vom Zettel werden gesucht, die abgebildeten stehen als Tauschmaterial zur Verfügung.

geschrieben von FBI. am 15.03.2019 um 15:49:29ichAngebote
Beleg zum Tage,

immer noch bemerkenswert, dass damals die Post mit "Hier" Namens- und Straßenangabe angekommen ist.

geschrieben von mausj am 04.03.2019 um 17:32:27ich
Ups, "B" vergessen.
geschrieben von mausj am 04.03.2019 um 14:44:21ich
@buzones: Ich meine aus einer Münchner Tageszeitung die auch so aufgemacht ist wie die mit dem
geschrieben von buzones am 04.03.2019 um 14:25:13ichAngebote
@mausj: Ochjoo! Der Text impliziert ja leider, dass es den meisten beim Sammeln nur auf Wertgewinn ankommt. Wenn dann noch die sprichwörtliche "Blaue Mauritius" bemüht wird, muss ich immer gähnen ;-) Andererseits wird auf Fachwissen rekurriert... In dieser verkürzten Form kann ich sowas nicht Ernst nehmen. Ist das vielleicht aus der Zeitung mit dem großen "B"?
geschrieben von mausj am 04.03.2019 um 12:02:58ich
Stand letzte Woche in der Presse. Nicht grad Werbung für unser Hobby.

geschrieben von buzones am 03.03.2019 um 21:23:19ichAngebote
@22028: Glückwunsch! Solche Dokumente sind doch das Sahnehäubchen für jede PG-Sammlung! :-)
geschrieben von 22028 am 02.03.2019 um 17:33:05ichAngebote
Noch interessanter als der Prospekt ist aber sicher der Zeitungsausschnitt vom 30. August 1923 der auch zum Los gehört!!! Er beschreibt die erste offizille Fahrt mit Postbeförderung!!! Der Zeitungsausschnitt kommt in meine Ausstellungssammlung da ich auch einen Beleg dieser Fahrt habe.
geschrieben von 22028 am 02.03.2019 um 16:38:49ichAngebote
Das von @Schmuggler2x22 am 24.02.2019 um 10:50:20 angesprochene Teil habe ich gewonnen, wie von mir vermutet wurde der Preis 3-stellig, aber mit GBP 155 blieb er noch Rahmen...
geschrieben von sammlermax am 01.03.2019 um 16:55:41Angebote
Guten Abend,jaja Unkraut vergeht nicht,er ist noch da. ;-) c(__).@22028: O.K mach ich aber ich habe nocht nicht mal eine kaputte gefunden,aber wer weiß. @buzones: alles klar bei mir,Dankeschön, nur das Sammeln hat nachgelassen,bin nur mehr auf "Schatzsuche" Aks Briefe bzw.Belege und Bund Posthorn Pf´s sagen wir so, seit der Teufel mich holte und die Engel mich retournierten mach ich nur mehr was mir Spass macht.:-) Ein froher Fasching sei euch allen gewünscht! c(__)
geschrieben von 22028 am 01.03.2019 um 12:18:08ichAngebote
@Sammlermax, welch Überraschung dass es Dich noch gibt..., die Uhr kannst Du ruhig auf Deiner Flohmarktsuchliste lassen, evtl. gibt es ja noch eine mit Metallarmband in gutem Zustand...
geschrieben von buzones am 28.02.2019 um 19:04:39ichAngebote
'n Abend bzw. Helau! :-)

Hey Maxe, dich gibt's auch noch? *freu* Alles klar bei dir?
geschrieben von sammlermax am 28.02.2019 um 06:27:36Angebote
@22028 am 18.01.2019 um 17:05:15: diese Uhr hatte ich Jahrelang auf meiner Flohmarkt suchliste,dachte mir vielleicht finde ich eine für dich,kann ich jetzt streichen. :-)
geschrieben von sammlermax am 28.02.2019 um 06:21:07Angebote
Mal wieder ein "Guten Morgen" reinwerf. :-)
geschrieben von saeckingen am 25.02.2019 um 08:18:38ichAngebote
Ralf,

keine Ahnung wo das herkommt. Ich habe auch dort nur die Adresse einkopiert, die ich dann als Text eingefügt habe.
geschrieben von buzones am 25.02.2019 um 07:21:42ichAngebote
Harald,

bei dir ist folgende Grafik-Adresse eingetragen: https://www.sunphilate.com/simage/f7y3592.jpg%3Cbr%20/%3E

Korrekt ist:
https://www.sunphilate.com/simage/f7y3592.jpg

Keine Ahnung, wo die Anhängsel nach jpg bei dir herkommen. So, und nun einen sonnigen Start in die neue (Arbeits)Woche! :-)
geschrieben von saeckingen am 25.02.2019 um 07:12:52ichAngebote
Danke! Und was hast Du jetzt anders gemacht als ich?
geschrieben von buzones am 24.02.2019 um 22:34:34ichAngebote


Geht doch! ;-)
geschrieben von saeckingen am 24.02.2019 um 21:40:28ichAngebote
Keine Ahnung warum die Einbindung des Bildes nicht funktioniert.

https://www.sunphilate.com/simage/f7y3592.jpg
geschrieben von saeckingen am 24.02.2019 um 21:39:32ichAngebote

geschrieben von saeckingen am 24.02.2019 um 21:38:34ichAngebote
Dann schließe ich mich mal mit einer Neuerwerbung an:



In Zanzibar wurden als Vorläufer indische Marken verwendet. Sehr selten ist die Verwendung von indischen Dienstmarken in Zanzibar - etliche Werte sind im Staley Gibbons verzeichnet. Nicht bekannt war bisher der 4 Anna Wert mit dem Duplex-Stempel Zanzibar.
geschrieben von el-zet am 24.02.2019 um 17:37:19ichAngebote
Guten Abend! Auch noch einen späten Glückwunsch an den Hausherrn! Bei ihm konnte ich jüngst dieses schöne Stück mit dem Plattenfehler römisch zwei erwerben. Ich dilettiere zur Zeit ein bisschen bei den Anfängen des Deutschen Reiches rum, hauptsächlich im Badischen, aber auch sonst. Ohne wissenschaftlichen oder Vollständigkeitsanspruch.
geschrieben von 22028 am 24.02.2019 um 10:53:28ichAngebote
@schmuggler.

PSST, Nicht meine Watch List hier verraten. ;-)
Der Zuschlag wird wohl 3-stelling werden...

Das Teil habe ich schon entdeckt, in Fakt die erste solcher Broschüren, und ich habe schon eine ganze Anzahl, in arabischer Schrift die ich kenne...
Link
geschrieben von Schmuggler2x22 am 24.02.2019 um 10:50:20


@22028:

What for you?!

https://www.ebay.de/itm/Lebanon-1920s-Nairn-Overland-Mail-transport-brochure-and-photo/382804110992?hash=item5920e72e90:g:sAQAAOSwGoRccV57:rk:24:pf:0


… und natürlich GUTEN MORGEN.


geschrieben von buzones am 24.02.2019 um 10:33:26ichAngebote
@^@/ Nada de nada... :(

Ich zeig' mal wieder was, vielleicht hilft's?

Vor (fast) hundert Jahren...

Zwei-Länder-Frankatur Spanien/Deutschland auf Ansichtskarte (1919)



Am 14. Juli 1919 versandte ein Tourist aus dem spanischen Zaragoza eine Ansichtskarte mit Pfingstgrüßen an seinen Freund Karl im sächsischen Freiberg; portorichtig freigemacht mit einer 10 Céntimos Marke der Serie "Medallón". Als die Karte dort ankam, war aber der Adressat nach Waldheim verzogen, worauf ihm die Karte, (nach)frankiert mit einer 10 Pfennig Germania-Marke, am 24. Juli nachgesandt wurde. So entstand zwar eine schöne Zwei-Länder-Frankatur, doch wäre dies gemäß den UPU-Statuten garnicht notwendig gewesen, da die einmalige Nachsendung auch ohne erneute Frankierung mit den Marken des Bestimmungslandes zu erfolgen hatte.
geschrieben von buzones am 19.02.2019 um 17:07:16ichAngebote
Tjää, duude Bux...

Dem lieben @olikli, Spirituosenkenner, Wurstexperimentator und BM-Café-Betreiber nachträglich noch alles Gute zu seinem gestrig gehabt habenden Geburtstagstag! ;-)
geschrieben von buzones am 12.02.2019 um 17:58:16ichAngebote
N'abend!

@el-zet: Danke, nehm' ich gerne noch an, auch mit Verspätung! :-)
geschrieben von el-zet am 11.02.2019 um 11:29:45ichAngebote
Sehe beim Nachlesen gerade, dass ich vor 14 Tagen einen Glückwunsch anzubringen verpasst habe. Wenn's noch gilt, will ich das hiermit nachholen.
geschrieben von el-zet am 11.02.2019 um 11:28:09ichAngebote
Guten Morgen! Verbirgt sich hier vielleicht irgendwo ein DR-Firmenlochungs-Experte? Bei ebay habe ich zufällig eine in Lörrach gestempelte Marke mit Lochung RC gefunden. Würde mich interessieren, wer das ist.
geschrieben von buzones am 08.02.2019 um 19:54:27ichAngebote
Die neue Image-Kampagne der Deutschen Post? ;-)

https://www.facebook.com/extra3/videos/10156398614433918/
geschrieben von buzones am 08.02.2019 um 09:50:12ichAngebote
Morsche!

@reisehans: Der Eismann hat seine Registratur der KOS auf seiner Seite www.kreisobersegmentstempel.de ins Netz gestellt und aktualisiert diese auch laufend. Der KOS von Allerheiligen (Schles.) ist dort mit einem Verwendungszeitraum vom 18.7.1896 bis 25.10.1923 nachgewiesen. Leider kein neues Datum.

Und wieder wech...
geschrieben von reisehans99 am 07.02.2019 um 17:04:29Angebote
Guten Abend!

Sucht der Eismann noch nach KOS gesucht? 7.7.1919
geschrieben von buzones am 07.02.2019 um 16:38:36ichAngebote
Nummidaach! :-)

@22028: München findet auch dieses Jahr wieder ohne mich statt. Viel Spaß dir!
geschrieben von 22028 am 06.02.2019 um 09:21:31ichAngebote
Briefmarkenmesse in München (IBB) vom 28.2 - 2.3. Trifft man jemanden von hier dort vor Ort? Ich werde am 28.02 (Donnerstag) mit meinem Würzburger Ortsverein Vor-Ort sein...
geschrieben von mausj am 03.02.2019 um 16:12:21ich
@buzzi: Danke für Deine Einschätzung. Werde es mal so übernehmen. Wenn ich Requirierung richtig sehe ist es doch so eine Art Beschlagnahme.
geschrieben von saeckingen am 01.02.2019 um 07:55:44ichAngebote
@buzones - Danke für den Link. Mal schauen, ob ich mal was ausprobiere.
geschrieben von buzones am 29.01.2019 um 20:52:41ichAngebote
@saeckingen: Guck mal hier: http://dreamsonaplate.com/rheinhessische-tapas-wein/ :-)

@mausj: Wenn ich das richtig entziffert habe, handelt es sich um einen Requirierungsschein vom 20 Juli 1810 über eine Kutsche und ein Pferd für einen Tag nach Plaufelden, gegengezeichnet vom Postillon Wilhelm Schäfer.
geschrieben von mausj am 29.01.2019 um 19:29:19ich
@buzzi: Auch von mir alles gute zum Wiegenfeste !

Kennt sich jemand mit diesem Beleg aus? Kann leider nicht die Sprache der Franzosen :-((
Keine Ahnung was das ist.

geschrieben von saeckingen am 29.01.2019 um 17:44:16ichAngebote
@buzones - Auch von mir herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Ich schaue hier in letzter Zeit nur noch selten rein, da ja eh meistens tagelang nichts mehr passiert. Wenn dann mal etwas passiert, bin ich dann halt leider auch zu spät. Die „Rhoihessische Tapas“ hören sich interessant an, wo gibt es so etwas denn im realen Leben?
geschrieben von 22028 am 29.01.2019 um 13:56:06ichAngebote
Mist, jetzt komm ich zu spät, sowohl zum Essen als auch zum Gratulieren!!!!

Trotzdem, alles Gute Ralf...
geschrieben von buzones am 28.01.2019 um 21:27:46ichAngebote
Danke @guy, das erspart mir das Aufräumen! ;-)
geschrieben von guy69 am 28.01.2019 um 18:32:33ichAngebote
Glückwunsch @buzones

*allesinschubkarrelad*
geschrieben von buzones am 27.01.2019 um 12:07:40ichAngebote
Liebe BM-Caféler, herzlichen Dank für eure Glückwünsche! Natürlich gibt’s auch eine Kleinigkeit zu futtern (solange @guy69 nicht seine Schubkarre vollädt *gg*). „Rhoihessische Tapas“ bis zum Abwinken und den dazu passenden Wein aus der Region. Guten Appetit!




Gebratener Spundekäs' mit Rote Bete-Ketchup | Sauerkraut-Tortilla mit Birnen & Bohnen-Chutney | Kohlrabi-Pommes und Rote Bete-Chips mit Wildkräuter-Aioli

Die Rezepte zum Nachkochen gibt’s hier .

Bis demnäxt! Muss weiterferiern… ;-)
geschrieben von paketkarten.de am 27.01.2019 um 07:53:50ichAngebote
@amodeus, vielen herzlichen Dank für die Klarstellung!
@ buzones, Happy Bday :-)
geschrieben von reisehans99 am 27.01.2019 um 07:44:58Angebote
@buzones
Herzlichen Glückwunsch zum heutigen Geburtstag!
geschrieben von reisehans99 am 25.01.2019 um 19:16:19Angebote
Guten Abend!
Heute Abend ist zwar Handball angesagt, habe einen Beleg zum Tag mit anderem Sport:
geschrieben von 22028 am 21.01.2019 um 19:26:56ichAngebote
@buzones, Das mit der Plakatvorlage klingt gut..., ich habe zu der Uhr auch noch Kopien von Zetungsauschnitten aus dem Libanon bzgl. der Vorstellung der Uhr und eine Kopie der Einladung zum entsprechenden Empfang! Die Firma Titoni (Ex Felca) war da sehr freundlich und sandte mir Kopien deren Archiv...
geschrieben von buzones am 21.01.2019 um 17:35:56ichAngebote
'n Abend!

@reisehans: Dein Scan ist 1800 Pixel breit!! Einfach im Bildbearbeitungsprogramm die Breite auf maximal 720 Pixel reduzieren, dann passt's auch. Leider ist die BMC-Oberfläche in dieser Beziehung etwas unflexibel.

@22028: Interessante Uhrengeschichte, sowas gibt's bei meinen Sammelgebieten wohl nicht! ;-) Übrigens, die "Anzeige" für die Nairn-Uhr auf deiner HP halte ich aufgrund der Felderaufteilung von 1-14 eher für eine Plakatvorlage; die werden nämlich aus solchen kleineren Einzelteilen beim Plakatieren zusammengesetzt.
geschrieben von FBI. am 21.01.2019 um 16:30:39ichAngebote
geschrieben von FBI. am 21.01.2019 um 16:29:12ichAngebote
Guten Abend zusammen,

geschrieben von reisehans99 am 21.01.2019 um 12:25:37Angebote
Warum sind meine Bilder immer so groß!!!
geschrieben von reisehans99 am 21.01.2019 um 12:25:01Angebote
Mist! 2. Versuch:
Was haltet Ihr von diesem Beleg?
Vielen Dank im voraus!

geschrieben von reisehans99 am 21.01.2019 um 12:21:33Angebote
Bitte geben Sie einen Text ein........
geschrieben von asmodeus am 20.01.2019 um 23:03:07
Hm, bezüglich der Drucksache in die Schweiz. Die rote 5 ist wohl der Anteil für die Schweiz- 1 Franc- 100 Centimes= 9,54d 5 Centimes sind gut aufgerundet 1/2 Pence.
geschrieben von reisehans99 am 19.01.2019 um 13:01:07Angebote
@TomWolf_de zum 27.12.18

Vielen Dank!!!
Bin erst heute wieder dazu gekommen, ins Cafe zu sehen.
Sorry!
geschrieben von 22028 am 18.01.2019 um 17:56:39ichAngebote
Für Jahre suchte ich so eine Uhr, die «Desert Router» welche die offizielle Uhr der Busfahrer der «Overland-Desert-Mail-Service» war.
Wenngleich zur Zeit als die Uhr für Nairn hegestellt wurde wohl keine Post mehr von Nairn befördert wurde passt sie doch prima in meine Sammlung

Sobald die Uhr bei mir angekommen ist werde ich sie meinem Uhrmacher zum Service und Polieren geben, danach wird sie von mir immer zu Philatelistischen Events getragen. Stilgerecht halt.

Wird wohl kaum ein Sammelgebeit geben wo es auch passende Uhren zu gibt??? Von modernen Schmuckuhren mit Briefmarkenbildern drin mal abgesehen.
geschrieben von 22028 am 18.01.2019 um 17:05:15ichAngebote
Man gönnt sich ja sonst nichts..., heute bei ebay geschossen:


Siehe auch hier...
Link

So eine Uhr suchte ich seit Jahren...
geschrieben von guy69 am 17.01.2019 um 14:03:29ichAngebote
Das Zweite :-)
geschrieben von 22028 am 16.01.2019 um 17:39:25ichAngebote
Würdest Du 5 Jahre brauchen weil Du soviel Material hast oder weil Du so langsam bist? ;-)
geschrieben von guy69 am 16.01.2019 um 15:00:30ichAngebote
Deine Aufzählung würde mich 5 Jahre kostrn.
geschrieben von 22028 am 15.01.2019 um 18:16:33ichAngebote
Mich auch mal wieder melden. Vor einer Woche hatte ich eine Meniskus OP (Arthroskopie) am linken Knie, bin dadurch in meiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt, habe mir aber einiges an Philatelistischem zur Bearbeitung bereitgelegt. Werde meine Dubletten der Overland Mail Sammlung so aufbereiten wie meine Ausstellungsammlung, schrieben an 3-4 Artikeln, ein Würzburger Vereinskollege hat mich gebeten ob ich hm helfen könnte sein Exponat für Stockholm das bisher nur auf Deutsch ist in Englisch zu übersetzen (96-128 Blatt), langweilig wird mir nicht. Und wenn noch Zeit ist bis ich wieder arbeiten kann werde ich evtl. meine Kolumbiensammlung als Exponat aufbereiten...
geschrieben von buzones am 11.01.2019 um 19:20:38ichAngebote
'n Abend! @^@/
geschrieben von el-zet am 06.01.2019 um 15:18:26ichAngebote
Zum Thema late fee wieder mal was. buzones hat mich auf einen schönen Brief bei eBay aufmerksam gemacht (unten imBild unten). Ich dachte, sowas habe ich doch schon. Meiner (im Bild oben) mit gleicher Zeit, gleicher Korrespondenz und gleichem Porto, aber ohne den L1-Stempel.
Habe mal eine Studie gelesen, man findet bezahlte late fee mit und ohne L-Stempel und umgekehrt auch den L-Stempel ohne bezahlte late fee. Kann man also immer als Joker nehmen, wenn's nicht ganz aufgeht.
geschrieben von el-zet am 06.01.2019 um 15:10:01ichAngebote
Ich habe hier ein Beispiel (nicht in die Schweiz). Da steht explizit drauf "Registered for Transmission beyond the United Kingdom"
geschrieben von el-zet am 06.01.2019 um 15:07:23ichAngebote
Bei der Drucksache würde ich raten 5d bar (rot heißt bezahlt) und 1d late fee. Das 1d-Drucksachenporto brauchte, wenn ich es richtig verstanden habe, eine spezielle Genehmigung.
geschrieben von el-zet am 06.01.2019 um 15:02:09ichAngebote
Guten Abend! Für die Schweiz habe ich 1869 via Belgien 3d und 1870 via Frankreich 5d. Ab 1. Juli 1875 dann 2.5d wenn nicht via Frankreich.
geschrieben von paketkarten.de am 05.01.2019 um 16:27:42ichAngebote
Dann gehts ja auch ohne Spezialisten, einfach einmal nachdenken ! ;-)
Thanks Ullrich
geschrieben von buzones am 05.01.2019 um 12:13:29ichAngebote
@paketkarten: 2,5 Pence wären UPU-Tarif gewesen – den gab's aber 1871 noch nicht – oder? ;-)
geschrieben von paketkarten.de am 05.01.2019 um 11:15:22ichAngebote
@buzones, er hat Recht Asche auf mein Haupt, trotzdem hätte ich da jetzt eher 2,5 erwartet. Warten wir einml bis der Meister aller engelländer sich meldet, sonst muss ich doch noch den Katalog suchen.......
geschrieben von buzones am 05.01.2019 um 10:53:38ichAngebote
:-( Mist! Ein "a" nachreich...
geschrieben von buzones am 05.01.2019 um 10:53:06ichAngebote
Hallo BM-Cféler, willkommen im neuen Jahr! :-)

@paketkarten (04.01.2019 um 05:58:41): Wo siehst du da 1,5 Pence? Das ist eine Three Pence-Marke! (04.01.2019 um 09:52:22): Man müsste mal nachprüfen, ob 1858 schon ein PV zwischen GB und CH bestand bzw. ob damals schon ein ermässigtes Porto für Drucksachen nach CH bestand. Evtl. auch zusätzlich bar bezahlte 5 Pence – ansonsten wohl eine Schweizer Nachgebühr... @el-zet!!!! :o
geschrieben von paketkarten.de am 04.01.2019 um 09:52:22ichAngebote





Hier haben wir das von mir erwartete Auslandsporto von 1 Pence,
störend tut mich hier die gerötelte 5, keinen Schimmer was das wieder soll!
geschrieben von paketkarten.de am 04.01.2019 um 05:58:41ichAngebote
Frohes und Gesundes Neues 2019!

Wie kommen die 1,5 Pence Porto zustande?

Irgendwie stehe ich hier auf dem Schlauch?

geschrieben von buzones am 28.12.2018 um 17:07:56ichAngebote
Hallo zusammen! Endlich kann ich auch mal einen Beleg zum Tage zeigen :-)



Eingeschriebener Brief von Madrid nach Havanna/Cuba vom 28.12.1892. Portorichtig frankiert mit 2x50c und 1x5c, macht zusammen 1,05 Pesetas; also 30c für einfache Briefe nach Cuba und Puerto Rico plus 75c für die Einschreibegebühr innerhalb Spaniens und nach denKolonien (ins UPU-Ausland kosteten sowohl einfache Briefe als auch die zusätzliche R-Gebür damals nur jeweils 25c!). Briefe aus dem Mutterland nach den spanischen Kolonien sind allgemein schwer aufzutreiben, was vor allem an den klimatischen Bedingungen in den Bestimmungsländern liegt.

Allen Cafélern wünsche ich einen guten Jahresausklang und "Guten Rutsch!"
geschrieben von TomWolf_de am 27.12.2018 um 16:59:54ich
@reisehans99 zu 25.12.2018 um 10:55:09

Die heissen Freimarkenstempler und gehören zu den Vorausentwertungen. Nr. 268 ist der einzige Bekannte aus Unna. Literatur gibts dazu auch: "Vorausentwertungen des Deutschen Reiches und der Bundesrepublik Deutschland", erschienen 1986 (also schon etwas älter), von Max Brugmann, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Vorausentwertungen e.V. Die Freimarkenstempler wurden in schwarz abgeschlagen.
geschrieben von guy69 am 27.12.2018 um 11:05:24ichAngebote
Guten Morgen !

geschrieben von FBI. am 27.12.2018 um 08:22:02ichAngebote
Guten Morgen zusammen, ich bin wieder aus der Zeitkapsel ausgestiegen.

"Heimat"beleg zum Tage

geschrieben von reisehans99 am 25.12.2018 um 10:55:57Angebote
Und wieder so groß!!!
Was macht mein Schlepptop mit mir?
geschrieben von reisehans99 am 25.12.2018 um 10:55:09Angebote
Und schiebe gleich eine Frage hinterher:
Ist das ein Absenderfreistempel? (Weil nicht in rot)
geschrieben von reisehans99 am 25.12.2018 um 10:52:53Angebote
Hoffentlich ist DAS nicht Zuviel des Guten!
geschrieben von reisehans99 am 25.12.2018 um 10:52:12Angebote


Ein frohes und ruhiges Fest wünsche ich Allen!
geschrieben von mausj am 25.12.2018 um 09:41:04ich
Wünsche allseits ein besinnliches Fest und ein paar ruhige Tage!
Manne
geschrieben von saeckingen am 24.12.2018 um 17:23:47ichAngebote
Frohe und besinnliche Weihnachten wünsche ich Euch allen!
Harald
geschrieben von TomWolf_de am 24.12.2018 um 13:50:48ich
Schöne Weihnachten Euch allen! Liebe Grüße aus Esslingen.
geschrieben von FBI. am 22.12.2018 um 11:56:08ichAngebote
Ich glaube meine Computerkalender stand falsch :-( Sorry
geschrieben von FBI. am 22.12.2018 um 11:55:11ichAngebote
Guten Tag zusammen,

bevor hier alles einschläft, ein Beleg zum Tage sowie eine Stempelvorlage.


geschrieben von mausj am 06.12.2018 um 10:10:55ich
Servus zusammen,
zu meinem Post vom 01.12:
Ich habe mich da glaub ich zu oberflächlich ausgedrückt.
Was ich suche ist Heimatliteratur über den 1. WK bezüglich Feldpost, Frankaturen soweit nötig ect. - wer kann mir da einen Tip geben?
Danke
geschrieben von mausj am 02.12.2018 um 08:35:55ich
@saeckingen: PN an Dich.
geschrieben von saeckingen am 02.12.2018 um 06:20:18ichAngebote
@mausj - Zu welchem Aspekt des 1 WK suchst Dur denn etwas? Alleine zum 1. WK in Ostafrika gibt es etliche empfehlenswerte Publikationen.

Die moderne Feldpost der Bundeswehr(?) findest Du reichlich bei eBay
Da sind auch die Anbieter unterwegs, die einen Großteil der Belege produzieren. Man findet aber auch Bedarfspost.
geschrieben von mausj am 01.12.2018 um 14:41:07ich
Kennt jemand ein gutes philatelistisches Buch über den 1. Weltkrieg?

Suche einen guten Händler der Feldpost nach 1990 verkauft. Gibt es da einen?

Danke schon mal.
geschrieben von mausj am 01.12.2018 um 13:11:28ich
@buzzi: Vielen Dank, ist hilfreich !
geschrieben von buzones am 30.11.2018 um 20:21:12ichAngebote
'n Abend!

@mausj: Guckst du HIER !!
geschrieben von mausj am 30.11.2018 um 16:20:57ich
Hallo,
war heut in der Post - bei Ebay geschossen. Habe mal in der Literatur nachgeschaut aber nichts dazu gefunden.
Wurde diese Eilnachricht postialisch befördert oder war das eine Angelegenheit der Wehrmacht?



geschrieben von mausj am 27.11.2018 um 14:55:01ich
@saeckingen: Harald, danke - aber hat sich erledigt !
geschrieben von saeckingen am 25.11.2018 um 03:21:42ichAngebote
@mausj - Ändern kannst Du nichts mehr wenn Gebote darauf sind, nur noch eine Ergänzung einstellen. Die ist aber dann nicht Basis der bestehenden Gebote. Wenn es sich um einen gravierenderen Fehler handelt würde ich die Gebote löschen und den Artikel beenden und dann mit neuer Beschreibung neu einstellen.
geschrieben von mausj am 24.11.2018 um 16:58:48ich
Guten Abend!
Habe bei Ebay einen Artikel drin bei dem ich die Angebotsbeschreibung ändern möchte. Sind schon zwei Gebote drauf. Geht da noch was?
geschrieben von el-zet am 22.11.2018 um 09:44:10ichAngebote
Guten Tag! Ein Neuzugang, doppelt verwendet mit DR- und Württembergmarke. Am 20. März von Tuttlingen über Engen nach Mauenheim. Am 23. mit Uhrrad 3 (Biesendorf) über Engen und Immendingen nach Tuttlingen.
geschrieben von el-zet am 16.11.2018 um 19:47:50ichAngebote
@FBI: mir gefällt er auch. @buzones: freut mich, wenn er gefällt. Geschrieben in Bubenbach, das ist noch eine halbe Nummer kleiner.
geschrieben von mausj am 16.11.2018 um 18:20:56ich
@buzzi: Vielen Dank für Deine Auführung. Mal schauen was ich in meinem Bereich dazu finde.
geschrieben von buzones am 16.11.2018 um 16:46:22ichAngebote
@mausj: Diese "Soldaten-Brief"-Vignetten sind privaten Ursprungs. Es gibt sie in unzähligen Audführungen. Laut Hägers Großem Lexikon der Philatelie wurden sie von ca. 188 bis zum 1. Weltkrieg in Kasernenkantinen verkauft. Die Soldaten konnten sie dann an ihre Angehörigen schicken, die damit Sndungen bis 60g portofrei verschicken konnten. Diese Kennzeichnung als "Soldaten-Brief" mit dem Zusatz "Eigene Angelegenheit des Empfängers" konnte allerdings auch einfach handschriftlich erfolgen - die Verwendung der Vignetten war also strenggenommen nicht notwendig. In Friedenszeiten wohlgemerkt - mit Ausbruch des 1. Weltkrieges kam dann die portofreie Feldpost zum Tragen.

Ob es hierzu einen Katalog gibt, wage ich zu bezweifeln. Sicher werden Heimat- und Feldpostsammler dir mehr dazu sagen können.

Hier noch ein Link zum Thema bei der Arge Krone/Adler, der das Ganze schön illustriert: http://www.arge-krone-adler.de/datein/aktuell120.htm
geschrieben von mausj am 16.11.2018 um 16:15:49ich
Guten Abend,
gibt es zu diesen Marken irgendwelche Literatur?

geschrieben von FBI. am 15.11.2018 um 18:35:11ichAngebote
Guten Abend zusammen,

leider nicht Postgeschichtliches und auch kein Beleg zum Tage. Aber mir gefällt er.

geschrieben von buzones am 15.11.2018 um 17:08:39ichAngebote
@el-zet: Auch nicht schlecht! Badische Postablage Obereisenbach und 7xr.-Tarif aus dem Postverein in die Schweiz vor ca. 152 Jahren.
geschrieben von el-zet am 15.11.2018 um 08:57:06ichAngebote
Guten Morgen! Vom 15. November:
geschrieben von el-zet am 13.11.2018 um 17:02:07ichAngebote
Guten Abend! @buzones: ein Postvereinsersttagsbrief, wie schön. Habe noch keinen von GB, weder vom 1.7. in den Rest der zivilisierten Welt noch vom 1.1. nach F.
geschrieben von buzones am 13.11.2018 um 12:57:14ichAngebote
@22028: Du schaffst das schon! :-)

@ll: Kann irgendwer hier zufällig ein Beispiel für eine Postkarte aus den Deutschen Reich nach Frankreich vor dem 1.1.1876 zeigen? Im Frech habe ich keine gefunden...

Bis bald!
geschrieben von 22028 am 12.11.2018 um 20:15:07ichAngebote
Würde gerne auch mehr schrieben aber ich bin beschäftigt meine Sammlung der Overland Mail auf 128 Blatt (64 x A3 Blätter) für Stockholm zu erweitern..., arbeiten muss ich nebenbei ja auch noch..., Artikel habe ich mehrere in Bearbeitung, der Tag müsste 48 Stunden haben...
geschrieben von buzones am 12.11.2018 um 19:07:38ichAngebote
Oops! Schon verkleinert - sorry! :-)
geschrieben von 22028 am 12.11.2018 um 17:50:48ichAngebote
size matters...
geschrieben von buzones am 12.11.2018 um 17:25:50ichAngebote
'n Abend! Ich starte mal einen Wiederbelebungsversuch, der euch ausnahmsweise nicht spanisch vorkommen wird:



Bekanntlich trat Frankreich dem Allgemeinen Postverein erst zum 1. Januar 1876 bei, so dass vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 1875 Postkarten aus dem Deutschen Reich nach Frankreich weiterhin 30 Pfennige kosteten statt der Postvereinsgebühr von 10 Pfennigen. Groß war die Freude über die dann endlich erfolgte, drastische Gebührenreduzierung besonders im Elsaß, das ja auch nach der Einverleibung in das deutsche Kaiserreich weiterhin traditionell gute Handelsbeziehungen mit dem ehemaligen Mutterland pflegte. Ein postgeschichtlich interessantes Zeugnis stellt die hier vorgestellte, mit 5 Pfennigen auffrankierte deutsche Inlands-Ganzsachenkarte (Michel P 5I) dar, die am 1.1.1876 von Colmar nach Paris versandt wurde. Entwertet mit einem Hufeisenstempel [Spalink 5-1] kam sie am 2. Januar 1876 beim Empfänger an. Rückseitig beginnt der Absender enthusiastisch "Mon cher ami, Je t'expediè la première carte poste internationale..." um dann mit den obligatorischen Neujahrswünschen fortzufahren.
geschrieben von 22028 am 01.11.2018 um 18:39:38ichAngebote
@saeckingen, Danke. Bn gerade in Hamburg angekommen..., mal 4 Tage / 3 Nächte hier sein..., und nein, kein Philatelistischer Hintergrund...
geschrieben von 22028 am 01.11.2018 um 18:38:26ichAngebote
@guy, Danke...

Nachdem ich nun den Jurybericht bekommen habe möchte ich hier die Laudatio zu meiner Sammlung, wie im Jurybericht nachzulesen ist, posten.

Das Exponat "Overland Mail Baghdad - Haifa 1923 - 1948" von Rainer Fuchs überrascht mit einer genauen postgeschichtlichen Darstellung der Postbeförderung vom Mittleren Osten durch die syrische und irakische Wüste über die Route Haifa Bagdad nach Asien. Er dokumentiert die Entstehung der Postlinie 1923 mit Originalkuverts- und Stempel der Transport Company NAIRN, erzeigt Originalinstruktionen über die Routen, Stempelung der Poststücke und kann mit Hilfe von Landkarten und Zeichnungen die einzelnen Perioden von 1923 bis 1948 klar darstellen.
Hervorragend ist die Auswahl von Briefen und Belegen anhand derer er die Entwicklung der Postgebühren detailliert belegt. Das Exponat glänzt durch die hohe Qualität der gezeigten Belege sowie durch seltene Absenderländer und Destinationen. Er zeigt Briefe, die mit einer Zusatzfrankatur für diesen Postweg versehen wurden aus Europa, der USA und arabischen Ländern.
Äußerst interessant sind die zusätzlichen Instruktionen der Postverwaltungen für die Auswahl der Routen, für die Verwendung von Handstempel und Labels, die im Original gezeigt werden.
Die Jury gratuliert dem Sammler zur hervorragenden Bearbeitung und Darstellung dieses postgeschichtlichen schwierigen Themas.
geschrieben von guy69 am 01.11.2018 um 15:59:38ichAngebote
Danke Harald. Habe mich mal eingelesen. Sehr faszinierend. Unter 3.1.3. gezeigte Postkarte ist ein Empfänger Hans Krumpeter genannt. Herr Google spuckt da interessante Details über ihn aus.
geschrieben von saeckingen am 31.10.2018 um 15:21:45ichAngebote
@guy - Ich bin zwar nicht Rainer, aber kann vermutlich helfen: Exponate Online
geschrieben von guy69 am 31.10.2018 um 13:31:43ichAngebote
Glückwunsch Rainer. Du bist Spitzenklasse. Was du immer aus dem Ärmel zauberst. Hast du dein Exponat online zum Anschauen ?
geschrieben von mausj am 30.10.2018 um 16:11:14ich
@22028: Rainer, Glückwunsch zum goldenen Horn !
geschrieben von 22028 am 28.10.2018 um 18:58:03ichAngebote
Ich bin seit einem Tag wieder zurück von Sindelfingen und lasse noch mal die Messe und Postgeschichte-Live mental Revue passieren.

Habe viele alte Bekannte getroffen und neue Kontakte geknüpft. Kurz, es war wieder die Reise wert.

Ich kann es ehrlich gesagt noch immer nicht fassen dass ich das Goldene Posthorn in meiner Gruppe gewann..., nicht wenige haben es bei der Preisverleihung gemerkt haben, ich was baff!!!

@buzones, hab Dich je nur kurz gesehehen als ich Herrn Billion mein Exponat erklärte... schade..., das nächste mal wird es sicher en langeres Treffen...
geschrieben von saeckingen am 26.10.2018 um 06:28:59ichAngebote
Guten Morgen aus Sindelfingen! Gleich geht der 2. Tag los.
@buzones - War leider nur ein kurzes Händeschütteln, aber gestern war durchgehend viel los am Stand der ArGe Kolonialpostwertzeichen. Schon nach einem Tag eine überdurchnittlich erfolgreiche Messeteilnahme.
geschrieben von buzones am 25.10.2018 um 05:10:26ichAngebote
Morsche!
Auf gaht's nach SiFi - Zufallstreffen nicht ausgeschlossen. :-)
geschrieben von saeckingen am 24.10.2018 um 08:21:55ichAngebote
@paketkarten.de
Da kann ich leider nicht, abre zumindest im kleineren Kreis haben wrd das ja gestern Abend vorgeholt! Vielen Dank nochmals und Glückwunsch zu dem interessanten Material aus Deiner Sammlung welches Du uns gezeigt hast!
@all - Freue mich darauf den einen oder anderen auf der Messe zu treffen!
geschrieben von paketkarten.de am 24.10.2018 um 06:52:34ichAngebote
Sollte jemand am Donnerstag Abend in Sindelfingen zufällig nix zu tun haben kann er gerne ins Hotel Abakus in Sindelfingen - Maichingen kommen.
ANmeldung wäre Zwecks Planung toll, wenn dann kurzfristig zwei / drei Mehrkommen sicher auch kein Problem.

NIcht das jemand aus Macht der Gewohnheit die Pizzeria am Glaspalast sucht, und nur die Baustelle für eine neue Halle vorfindet! ;-)
geschrieben von el-zet am 18.10.2018 um 19:50:53ichAngebote
Der vom 14. hat mir gut gefallen. Markenlos, aber bunt.
geschrieben von FBI. am 18.10.2018 um 16:43:55ichAngebote
Guten Tag zusammen, auf die Schnelle zusammengeschustert. Beleg zum Tage


geschrieben von 22028 am 15.10.2018 um 19:52:16ichAngebote
Heute mal wieder was für meine Kolumbien Private Carrier Sammlung ergattert.., über ein halbes Jahr her dass ich für die Sammlung was neues bekam. Die Bieterkonkurrenz war zwar klein aber engagiert..., aber ich war engagierter...
Ferrocarril de Caldas, Marke der Type III
geschrieben von FBI. am 14.10.2018 um 08:10:43ichAngebote
Beleg zum Tage in Kurzform,

roter F(ranko)-Stempel (Bestätigung für die Vorausbezahlung der 3 1/2 Gr.), PD, blauer Übergangstempel, AKS Paris - Weiterleitung Paris A Marseille- AKS Cette.

geschrieben von mur am 13.10.2018 um 14:36:04
Sorry: @saeckingen!
geschrieben von mur am 13.10.2018 um 14:34:59
Guten Tag aus der Lüneburger Heide bei ca. 24 Grad C!
@Säckingen: Herzlichen Dank für Deine Einschätzung. Ich mache sie mir zu eigen und vergleiche nochmal mit meinen Abschlägen aus der Slg.
Bis jetzt hatte ich geglaubt, daß man mit einer Heimatslg. aus so einem kleinen Kleckerdorf doch irgendwie auf der fälschungssicheren Seite steht. 15:35 MeSZ
geschrieben von el-zet am 13.10.2018 um 14:13:43ichAngebote
Ich hab' gemogelt.
geschrieben von el-zet am 13.10.2018 um 14:12:28ichAngebote
14:12
geschrieben von mausj am 13.10.2018 um 13:21:40ich
14.21
geschrieben von buzones am 12.10.2018 um 22:07:50ichAngebote
'n Abend! 23:07
geschrieben von el-zet am 12.10.2018 um 19:18:49ichAngebote
Warum kann filamaxo das und wir nicht?
geschrieben von el-zet am 12.10.2018 um 19:17:44ichAngebote
20:17
geschrieben von guy69 am 12.10.2018 um 15:52:16ichAngebote
16:52
geschrieben von filamaxo am 12.10.2018 um 10:45:43
10.45
geschrieben von el-zet am 10.10.2018 um 20:17:00ichAngebote
Tatsächlich. In drei Wochen hat sich das aber erledigt.
geschrieben von el-zet am 10.10.2018 um 20:16:35ichAngebote
21:16
geschrieben von guy69 am 10.10.2018 um 11:14:41ichAngebote
irgendwie ist beim Cafe nach die Sommer Winter oder normale Zeit eingestellt. Da stimmt watt net.

programmiert von Andreas Peters

Disclaimer: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.

Oliver Klimek, Blumenstrasse 4, 85764 Oberschleißheim, email:olikli@olikli.de